HOME          LIFE          THOUGHTS          PHOTOGRAPHY          BEAUTY          FASHION          STUFF       ART          IMPRESSUM

LIFE UPDATE 2.0

23. März 2015 | |

Es ist schon eine Weile her seitdem ich euch von meinem Leben erzählt habe. Das letzte Mal ging es noch um mein perfektes Bewerbungsoutfit und um das Bewerbungsgespräch bei P&C. Um alles nachzulesen, klicke hier. Naja, ich wurde abgelehnt. Wahrscheinlich war ich Ihnen zu euphorisch, zu leidenschaftlich, zu motiviert. Denn sie hatten sich letztendlich für Leute entschieden, die meines Erachtens nach "einen Stock im A****" haben.

Nun ja, wie ging die Geschichte weiter? Nachdem ich den Beruf "Handelsfachwirtin" abgeschlossen hatte, wusste ich immernoch nicht genau, was ich tun sollte beziehungsweise was ich werden sollte. In letzter Sekunde habe ich mich für ein BWL Studium eingeschrieben und bekam - Gott sei Dank - einen Studienplatz. Während den ersten paar Monaten habe ich festgestellt, dass studieren nichts für mich ist. Ich habe jeden Tag nur noch gelernt. Von morgens bis abends - ohne Pause, weil ich das Gefühl hatte nicht genug zu wissen. Das ständige Lückenlernen und den Kampf gegen meinen Perfektionismus.. einfach alles richtig machen zu wollen.. hat mich völlig zerstört, sodass ich nach kurzer Zeit an Burnout und dann an starken Depressionen litt.

Ihr fragt euch sicher jetzt "warum sagt sie dann 'Gott sei Dank'?". Ganz einfach deswegen, weil ich endlich den Beruf gefunden habe, womit ich glücklich werden kann. Personalmanager, das ist das, was ich werden möchte. Ein Beruf, bei dem ich ständig herausgefordert werde und bei dem ich über mich hinauswachsen kann. Also bewarb ich mich während der Klausurzeit für eine Ausbildung als Personaldienstleistungskauffrau - mit Erfolg! Ich wurde zu 4 Bewerbungsgesprächen eingeladen. Nachdem ich "Personalmanagement" geschrieben hatte - und jaa ich habe nur eine Klausur mitgeschrieben, weil ich genau wusste, dass ich die Ausbildung anfangen werde (komme was wolle!) - musste ich auch schon direkt zu allen möglichen Orten fahren, um mein Glück zu versuchen. Ich habe mir bereits für ab Juni einen Praktikumsplatz mit Ausbildungsmöglichkeit gesichert und warte seit 3 Wochen noch auf eine weitere Rückmeldung. Wenn alles gut läuft, kann ich mich für das Unternehmen entscheiden, das am besteb zu mir passt, Drückt mir die Daumen 

Was ich zur Zeit mache? Ich habe mich dazu entschieden ein weiteres Semester zu studieren, da man durch den Titel "Student" viel mehr Möglichkeiten besitzt. Naja was heißt hier studieren? Ich nutze die Gelegenheit, um 1. mein Englisch aufzubessern, 2. die interessanten Fächer anzuhören und 3. um zu arbeiten.

Gerade als ich mich verzweifelt damit abgefunden habe keinen höher bezahlten Job zu finden, um meine zukünftigen Möbel finanzieren zu können, fand ich eine Stelle als Aushilfe bei C&A. Heute, wurde ich zu einem Gespräch eingeladen und ergatterte mir einen Full-Time-Job! Mir wurde direkt ein 2 monatiger Vertrag angeboten. Ab Anfang April könne ich direkt anfangen. Ich könnte heulen vor Freude. Das heißt 4x in der Woche 8 Stunden arbeiten. Da bleibt nicht viel Zeit zum Lernen, aber egal. Ich kann für unsere erste gemeinsame Wohnung sparen. Wenn alles glatt läuft, ziehen wir endlich (!) nach 5 Jahren Fernbeziehung zusammen. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, was für ein großer Schritt das für uns ist, wenn wir uns vorher vielleicht jeden 3. Monat für 2/3 Wochen gesehen haben. Unglaublich, ich freue mich schon so sehr auf unsere gemeinsame Zukunft. Er ist es einfach. Den Mann, den ich für immer lieben werde und der, der mich so liebt wie ich wirklich bin, mein Mr. Right 

Kommentare:

  1. das klingt doch alles sehr positiv :)
    ich drücke dir die daumen für die zusage :)

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass jetzt doch was so tolles rausgekommen ist. :)
    LG Thi

    AntwortenLöschen

Was gibt's, Pandakinder ㅎㅅㅎ

 
Design by Mira, CopyPasteLove.